A Hue et à Dia – Weltmusik im Rosenhofgarten

Veröffentlicht in: Veranstaltungen | 0

Am 26. Juni 2021 tritt ‘A Hue et à Dia’, ein fünfköpfiges Frauengesangsensemble,
im Garten des Rosenhofs auf. Sie präsentieren ihr Worldmusic-Programm ‘Transhumances’.

Mit dem Klang ihrer Stimmen, begleitet von Rhythmen verschiedener Percussionsinstrumente, lädt ‘A Hue et à Dia’ zu einem Tanz über Berge und durch die weite Prärie ein. Das Gesangsensemble nimmt uns mit auf eine Klangreise über alle Grenzen und Zeiten. Zeitlose Melodien aus Provinzen in Albanien, Madagaskar, Serbien,
Italien, Frankreich oder Ruanda entfalten eine starke und berührende Wirkung. Traditionelle Gesänge und eigene Kompositionen erzählen eigene Geschichten und malen ein bewegendes, kraftvolles und buntes Bild. Sie verbinden Schmerz und Kummer, Träume, Irrfahrten und Freude.

Das Programm entstand, indem sich die fünf Künstlerinnen mit Frauen und Männern aus den unterschiedlichsten Kulturen trafen; diese brachten ihnen die Lieder bei und vermittelten ihre kulturellen Werte. Es sind diese Begegnungen, die die Sängerinnen mit uns teilen.

Verwendete Percussions: Tambourin, Darbuka, Kayamba, Bendir, Daf, Klanghoelzer, Zimbeln, Körpertrommeln, Fusstapas (spezielle, für das Programm hergestellte Holzscheiben)

Die Sängerinnen sind: Elsa Bader, Julie Fandi, Alexandrine Guedron, Leila Harmi Meistermann et Claire Robert

Website A Hue et à Dia »

Eintrittskarten zu 23 €/ erm. 18 € gibt es an der Abendkasse.

Die Abendkasse hat ab 18:30 Uhr geöffnet.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Getränke und Häppchen werden angeboten.
Bei Regen findet das Konzert unter der Überdachung statt.

Wir beachten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regelungen für Baden-Württemberg.